Satire - Stoff -  und strenge Stilse
Doppelspalt im Suppenraum - anders als normal
 
 

 Willkommen bei PPPOPPI & Provoware ! have more fun

prof. dr. phil. ing. dipl. pppoppi
...die Partyschlampe Nummer EINS in der Stadt... wesen aus der zwischenwelt
Das Fundament für Kausalität und die Vorstellung sich ein Bild machen zu können, oder am Ende hat doch alles eine logische Konsequenz und Ursache, stolpert schon an der Tür der Wahrscheinlichkeit und rutscht bei der dreifachen Perspektive von einander auch kulturell fremden Menschen aus, wenn ein Bhuddist, ein Wissenschaftler und ein Bauer den selben Apfelbaum beim wachsen betrachten. Das geschieht, bis als dann, der mit der großen Axt kommt und sagt: "Schön gewachsen, gutes Holz!" und mit dem gefällten Apfelbaum sein Eigenheim modifiziert. Es ist nichts festes in Gedanken, und sie sind die logischen Wechselspiele, der Unmöglichkeit Dinge in die Ewigkeit zu brennen, geschweige ein paar Äonen zu halten. "Das Universum ist ein Witz, den nur die Physiker verstehen. Und selbst die lachen nur, um nicht zu weinen." - Stephen Hawking, beim Anblick eines durchs Universum driftenden Gummihuhns.







Was kann man "wirklich" wissen? Weiss man "Wer" man wirklich ist? Ist das was ich sehe, "wirklich" echt? 

PPPOPPI - Lächle Narr! - Part # 1 #Experimental (2024) #provoware #DubStep #Techno #Psychedelic #Psy

Neueste 5 Einträge

  • der blinde Fleck am Sehnerv und was er über unsere Wahrnehmung verrät
  • Drunking Ikarus! #provoware
  • DER gefährliche Anruf - Tricks der Polizei: Einblicke und Verteidigungsstrategien Einleitung
  • PPPOPPI's Gefährderansprache
  • Olaf quatscht, als wär er beim Tratschen #BundeswehrBlues

2024-02-22

Selenskyjs Entscheidung: Prioritäten im Kriegszustand

Inmitten der geopolitischen Spannungen und des andauernden Konflikts mit Russland in der Ukraine steht Amtsinhaber Wolodymyr Selenskyj vor einer entscheidenden Herausforderung: die bevorstehende Präsidentschaftswahl. Doch statt sich dem Wahlkampf und den politischen Intrigen hinzugeben, hat Selenskyj eine bemerkenswerte Entscheidung getroffen – er lehnt die Präsidentschaftswahl vorerst ab. Seine Begründung? Die Priorität liegt für ihn auf dem Krieg gegen den Aggressor Russland. Selenskyj lehnt Präsidentschaftswahl in Ukraine derzeit ab

Diese Entscheidung mag auf den ersten Blick heroisch und entschlossen wirken, doch bei genauerer Betrachtung wirft sie wichtige Fragen auf. Ist es verantwortungsvoll, eine demokratische Institution wie die Präsidentschaftswahl auf Eis zu legen, selbst in Zeiten des Krieges? Oder steht Selenskyjs Entscheidung im Widerspruch zu den Grundprinzipien der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit?

In einem Land, das ohnehin von politischer Instabilität geplagt ist, könnte die Verschiebung der Wahl unweigerlich zu weiteren Spannungen und Unsicherheiten führen. Was bedeutet das für die Bürgerinnen und Bürger der Ukraine, die bereits unter den Auswirkungen des Konflikts leiden? Wie steht es um ihre demokratischen Rechte und Freiheiten in einer Zeit, in der die Prioritäten der Regierung klar auf den Krieg gerichtet sind?

Doch auch jenseits der ukrainischen Grenzen wirft Selenskyjs Entscheidung wichtige Fragen auf. In einer Zeit, in der die liberale Demokratie weltweit unter Druck steht und autoritäre Regime erstarken, sendet diese Entscheidung ein ambivalentes Signal. Einerseits zeigt sie Entschlossenheit im Kampf gegen Aggression und Unterdrückung, andererseits birgt sie das Risiko, demokratische Prinzipien zu untergraben und autoritären Tendenzen Vorschub zu leisten.

Die Entscheidung von Amtsinhaber Selenskyj wirft somit ein Schlaglicht auf die komplexen Herausforderungen, denen die Ukraine gegenübersteht. Es ist an der Zeit, kritisch zu hinterfragen, welche Opfer wir im Namen des Krieges bringen und welche Grundwerte wir dabei gefährden. Denn letztendlich geht es nicht nur um den Sieg auf dem Schlachtfeld, sondern auch um den Erhalt der demokratischen Prinzipien, für die so viele ihr Leben lassen mussten.

PPPOPPI - 02:53:10 @ Informationen, POLITIK | Kommentar hinzufügen